Andreas Kirchner

Personenangaben

17.08.1953

Elbach-Kirchberg

Bundesarchiv, Bild 183-U0331-0025 / CC-BY-SA 3.0

Vereinsangaben

  • Bob

ASK Oberhof

Lebenslauf

Der frühere Hammerwerfer Kirchner, genannt „Kirsche“, stammt aus dem Erzgebirge. Mit dem Wechsel ins Boblager 1977 gehörte er zur zweiten Generation der Oberhofer-Elite. Mit Pilot Horst Schönau war er zwischen 1979 und 1983 viermal DDR-Meister im Zweier, dazu 1980 Olympia-Dritter im Vierer sowie mehrfacher Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften. Als sich Schönau nicht für die Olympischen Winterspiele 1984 in Sarajevo qualifizieren konnte, wechselte Kirsche in den blauen Blitz von Wolfgang Hoppe mit Dietmar Schauerhammer und Roland Wetzig. Nach Olympiagold wurde das Quartett zur Mannschaft des Jahres der DDR gekürt. Nach seiner aktiven Laufbahn arbeitete der Diplom-Sportlehrer an verschiedenen Suhler Schule. Im Alter von 57 Jahren ist der frühere Anschieber in seiner Heimatstadt Suhl verstorben.

Erfolge

Olympische Spiele

1984: Gold (Vierer)

Weltmeisterschaften

1981: Silber (Zweier)

1982: Bronze (Zweier)

Europameisterschaften

1981: Silber (Vierer)

1982: Silber (Zweier)